· 

14. Sucheinsatz

Da wir vor ein paar Tagen bereits eine große Fläche abgesucht hatten und dort 4 Kitze sichern konnten, war es uns besonders wichtig, die noch nicht gemähte Fläche direkt daneben ebenfalls absuchen zu dürfen. Durch die Jäger konnte schnell der Kontakt zu der Person geknüpft werden, die am nächsten Tag die Fläche für den Landwirt mähen sollte. Wir trafen uns noch am selben Abend mit dem Fahrer und vergewisserten uns, dass genau diese Fläche auch gemäht werden sollte. Wir besprachen uns mit dem Fahrer, auf welchen weiteren Koppeln, die am nächsten Tag gemäht werden sollten, Ricken gesichtet wurden. Diese wollten wir Absuchen.

Um 8 Uhr morgens begannen wir die Kitzsuche und konnten schnell ein Kitz sichern. Dann bekamen wir einen Anruf vom Fahrer, der uns sagte, dass er, direkt neben seinem Mähwerk auf einer anderen Koppel, ein Kitz hatte auftauchen sehen. Einer von uns fuhr umgehend dorthin und sicherte das Kitz, dieser Läufer blieb vor Ort und suchte gemeinsam mit dem Fahrer und dessen Sohn nach weiteren Kitzen. Es konnten 3 Kitze gesichert werden!!

Im Anschluss fuhren wir alle gemeinsam zur nächsten Koppel. Dort angekommen fanden wir zwei Kitze, die gerade von der Ricke gesetzt worden waren. Sie waren noch feucht und wir stellten sofort die Suche ein, besprachen uns mit dem Fahrer und gingen vorerst zur nächsten Koppel, damit die Ricke sich der Kitze, ohne Störung, annehmen konnte, um sie zu säugen.

Auf der Koppel Nummer 4 konnten wir zwei weitere Kitze sichern! Gegen 15 Uhr waren wir vorerst fertig und fuhren alle Heim.

Gegen Abend fuhren wir erneut zu der Koppel, auf der die Ricke gerade ihre Kitze gesetzt hatte. Ein Kitz konnten wir innerhalb weniger Minuten wieder finden und sichern, dass andere Kitz war nicht auffindbar. Die Fahrer gaben uns genug Zeit um die Koppel gründlich abzusuchen. Wir entdeckten 3 Ricken und konnten 3 weitere Kitze sichern!! Um 23 Uhr wurden die letzten Kitze frei gelassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Spenden via PayPal

Spendenkonto:

Schleswiger Volksbank

IBAN: DE05 2169 0020 0008 0583 26





zuletzt aktualisiert am 12.06.2018